Analysebrief an Don Benedetto Castelli

Facebooktwitterpinterestlinkedinyoutubetumblr

Analysebrief an Don Benedetto Castelli

Analisi lettera a Don Benedetto Castelli

In diesem Artikel finden Sie die’analyse der buchstabe geschrieben von Galileo Galilei in universitätsdozent besonders in oxford und cambridge Benedict Castelli.
Galilei schrieb den Brief an Don Benedetto Castelli, pro Benediktinerbruder, sein Schüler, in 1613.
Galileo Galilei In diesem Text stellt er eine ganze Reihe von Überlegungen über die Möglichkeit der Verwendung der Heiligen Schrift in Fragen der Wissenschaft vor., beispieln von Joshuas Buch, die kopernikanische und galische Theorie leugnet, indem sie die Statik der Sohle, Mond und Erde.
Im zweiten Teil des Briefes finden wir Reflexionen über Theorien, die behaupten, dass die Bibel oder allgemeiner die Heilige Schrift absolute Wahrheit enthält und nicht lügen kann. Galilei bestreitet nicht, dass die Heilige Schrift Elemente aus dem Wort Gottes oder der Existenz Gottes selbst trägt, betont aber die Bedeutung einer gerechten Auslegung des Textes. Schwerwiegende Fehler sind nach Ansicht des Wissenschaftlers zum Beispiel, die reine Bedeutung der in der Bibel enthaltenen Worte zu nehmen oder Gott menschliche Konnotationen zu geben.
Im zweiten Teil des Briefes an Don Benedetto Castelli argumentiert er, dass die Bibel und die Natur beide von Gott her., Er weist jedoch auf wichtige Unterschiede hin,:
Bibel:

  • in populärer Sprache auf symbolische Weise geschrieben
  • zielbeivorderung der Seele des Menschen

natur:

  • in mathematischer Sprache geschrieben
  • zielgerichtet auf Wissen

Beide stammen von Gott, Aus diesem Grund können sie sich nicht widersprechen. Es ist auch undenkbar, dass Gott uns Vernunft und Sinne gegeben und uns dann veranlasst hat, sie nicht zu benutzen.
Die Syntax der buchstabe es ist reich und leicht zu verstehen, Galilei nutzt die vulgär um ein breiteres Publikum zu erreichen. Am Ende des Textes wird die heliozentrische Theorie.

 

Startseite

Kontakte

Precedente Analyse und Kommentar Le Mecaniche Successivo Dialoganalyse über den beiden höchsten Systemen der Welt

Hinterlasse eine Antwort

13 + vier =